Freunde der Fischwaid e.V.

 

Aktuelles:

Forellenbrutbesatz Glonn 2020/2021

Schon fast Tradition ist es, dass unser 1. Vorstand Johannes Haas, während andere ihre Angelausrüstung putzen oder sortieren, in der Glonn bis zur Hüfte im kalten Wasser steht und das Brutrohr mit den Forelleneiern ins Gewässer einbringt.

Das Brutrohr muss einige Tage immer wieder kontrolliert werden und abgestorbene Eier und Sediment im Rohr entfernt werden. Wenn die Forellen dann schlüpfen, schwimmen sie durch die Ritzen des Brutrohrs und suchen sofort am Grund Unterschlupf.

Nur ganz wenige schaffen es heran zu wachsen und als "Wildforelle" in unseren Gewässern zu schwimmen. 


Sensenmänner am Zanderweiher

Arbeitsdienst Januar 2021

Einige Arbeitsdienstleiter und Helfer haben unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen das Schilf am Zanderweiher zurückgeschnitten.



Neue Termine für 2021 online.

Bitte neue Seite "Beschränkungen und Verbote" sowie "Aktuelle Infos zu Corona" beachten. Diese befinden sich bereits seit geraumer Zeit im Fangbuch.


Vereinstextilien in unserem Online-Shop

Vereinstextilien